Seite auswählen

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeine Lieferbedingungen

Für sämtliche Verkäufe, Lieferungen und Leistungen, somit für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen der T4L GmbH und dem Kunden gelten – abgesehen von zwingenden gesetzlichen Regelungen – ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt. Der Kunde erklärt sich mit Abgabe der Bestellung mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und anerkennt deren Anwendung. Mündliche Nebenabreden und Abweichungen von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform, dies gilt auch für den Verzicht auf dieses Formerfordernis.

2. Bestellung, Vertragsabschluss

Vertragsabschlüsse bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung der T4L GmbH bzw. er- setzen die Lieferung bzw. Fakturierung eine schriftliche Auftragsbestätigung.

3. Auslieferung

Angegebene Lieferfristen sind, soweit nicht verbindliche Termine vereinbart werden, unverbindlich. Schadenersatzansprüche aus einer allfälligen von uns vertretenen oder auch nicht vertretenen Nichteinhaltung von Lieferungen stehen unseren Vertragspartnern (Kunden) nicht zu. Verbindliche Liefertermine bedürfen der Schriftform.

4. Preis, Angebote

Alle Preisangaben erfolgen in Euro und sind Barzahlungspreise inklusive der jeweiligen gemeinschaftsrechtlichen Umsatzsteuer. Alle Angebote sind freibleibend. Gültig ist jeweils der Preis zum Zeitpunkt der Bestellung.

5. Rücktrittsrecht

Macht ein Verbraucher im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes von seinem in diesem Gesetz normierten Rücktrittsrecht Gebrauch, so hat die Rücksendung der Ware binnen drei Werktagen nach dem Absenden der Rücktrittserklärung zu erfolgen. Unabhängig vom Zeitpunkt des Rücktrittes vom Vertrag ob vor oder auch nach der Auslieferung der Ware wird eine Stornogebühr von 20% des Auftragwertes einbehalten. Wurde keine Anzahlung vereinbart, so wird ein Spesenanteil von 20% des Auftragwertes berechnet. Die teilweise Rückerstattung des Kaufpreises findet in diesem Fall Zug um Zug gegen rechtzeitige Zurückstellung der ungebrauchten, wiederverkaufsfähigen Ware samt Originalverpackung statt. Die Versandkosten trägt der Kunde, der auch für Beschädigungen oder Verlust der Ware haftet.

6. Lieferung, Zahlung

T4L GmbH liefert innerhalb der Europäischen Union. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene geografische Postadresse, eine Auslieferung an ein Postfach ist ausgeschlossen. Die Wahl der Versandart sowie des Versenders trifft T4L GmbH. Bei Annahmeverweigerung durch den Kunden wird als Rücktritt vom Vertrag gewertet und laut Punkt 5 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgehandelt. Die Rechnungen von T4L GmbH sind sofort nach Erhalt ohne Abzug fällig. Die Zahlung der Rechnung erfolgt entweder in bar, per Nachnahme oder mittels Überweisung auf das Konto von T4L GmbH oder per Bankeinzug, bzw. per Kreditkarteneinzug durch die T4L GmbH.

7. Eigentumsvorbehalt

Die von T4L GmbH gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von T4L GmbH. Vor vollständiger Bezahlung der Ware ist es dem Kunden untersagt, die Ware zu verpfänden, sicherungsweise zu übereignen, oder Dritten sonstige Rechte daran einzuräumen.

8. Gewährleistung, Mängelrüge

Offensichtliche Mängel sind vom Kunden unverzüglich T4L GmbH anzuzeigen. Die Gewährleistung erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Bei berechtigt beanstandeten Mängeln, auf welche die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen anwendbar sind, leistet T4L GmbH entweder kostenlosen Ersatz oder nimmt Verbesserungen vor, hierfür ist vom Kunden eine Frist von 14 Tagen einzuräumen.

9. Haftung, Haftungsausschluss

Für Schäden, deren Ursache in der Sphäre des Käufers liegt, haftet T4L GmbH nicht. T4L GmbH haftet auch nicht für Mängel, die in Folge fehlerhafter Handhabung des Käufers oder durch Fremdeinwirkung entstanden sind. Ebenso ist eine Haftung für Folgeschäden ausgeschlossen. Falls eigenmächtige Veränderungen am Produkt durchgeführt werden, entfällt jedweder Gewährleistung- bzw. Haftungsanspruch. Weitere Ansprüche des Kunden, insbesondere Schadenersatzansprüche einschließlich entgangenen Gewinns oder sonstiger Vermögensschäden, sind ausgeschlossen. Ebenfalls ausgeschlossen sind Schadenersatzansprüche Dritter. Falls es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes handelt, hat der Geschädigte das Vorliegen leichter bzw. grober Fahrlässigkeit zu beweisen. Der Ersatz von Mangelfolgeschäden, sonstigen Schäden, Vermögensschäden und Schäden Dritter ist ausgeschlossen. T4L GmbH haftet nicht für von Dritten bezogenen Lieferungen und Leistungen. T4L GmbH haftet nicht für eventuelle Schreibfehler, technische Änderungen, Produkteigenschaften oder für die anhaltende Lieferfähigkeit der angebotenen Waren. Für Aktualität, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen wird keine Haftung übernommen. Abgesehen von zwingenden gesetzlichen Bestimmungen haftet T4L GmbH keinesfalls für direkte oder indirekte Schäden, Folgeschäden oder entgangenen Gewinn. T4L GmbH haftet nicht für mittelbare oder unmittelbar verursachte Schäden, die durch die Verwendung der von T4L GmbH bereitgestellten Daten und Informationen entstehen.

10. Datenschutz

T4L GmbH unterliegt samt seinen Mitarbeitern den gesetzlichen Datenschutz und Geheimhaltungsverpflichtungen. Der Kunde anerkennt jedoch die Verwendung seiner an die T4L GmbH übermittelten Daten für Auftragsabwicklung, Verrechnung, Buchhaltung, Kundenevidenz, Kundenpflege und allfällige sonstige gesetzliche Verpflichtungen von T4L GmbH.

11. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein, bleibt die Wirkung der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame oder nichtige Bestimmung ist in diesem Fall einvernehmlich durch solche Bestimmungen zu ersetzen, die in ihrer Intention und in ihrem wirtschaftlichen Gehalt der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommen.

12. Gerichtsstand, anwendbares Recht

Erfüllung und Gerichtsstand ist der Firmensitz von T4L GmbH für Konsumenten im Sinne des Österreichischen Konsumentenschutzgesetzes gilt § 14 KSchG. Es wird österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts vereinbart.

13. Vertragssprache

Sämtliche produktbezogenen Informationen erfolgen in deutscher Sprache. Allfällige Übersetzungen in andere Sprachen sind unverbindliche Serviceleistungen der T4L GmbH.

Diese Fassung der AGB sind seit 15.01.2010 gültig.

Wenn Sie Ihre ELIAS Heizung parallel zu einem Kachelofen betreiben, können Sie ruhig viel später mit dem einheizen des Kachelofens beginnen.

Stellen Sie den Raumthermostat der ELIAS Heizung auf 21 Grad ein und die ELIAS Heizung wird mit wenigen Betriebsstunden täglich die kälteren Tages- und Nachtstunden überbrücken. Wenn Sie dann Ihren Kachelofen einheizen möchten, weil Sie feststellen, dass ganztägiges Heizen notwendig ist, brauchen Sie weiter gar nichts zu tun, da der Thermostat die ELIAS Heizung abschaltet, sobald die eingestellte Raumtemperatur durch den Kachelofen bereitgestellt wird.

Weiters hält eine installierte ELIAS Heizung auch in jenen Räumen kuschelige Kachelofenwärme bereit, die der Kachelofen normalerweise nicht mitheizen kann.

Und wenn Sie einmal den Kachelofen nicht einheizen, weil Sie keine Lust haben oder nicht zu Hause sind, sorgt die ELIAS Heizung dafür, dass der Raum nicht abkühlt, sondern ihre Wunschtemperatur bis zum nächsten einheizen erhalten bleibt.

Pin It on Pinterest

Share This